Bundesliga auf Heimatrevier

Bundesliga auf Heimatrevier

An den ersten drei Tagen stand die 129. Travemünder Woche ganz im Zeichen der Segelbundesliga. Sowohl die erste, wie auch die zweite Bundesliga gingen drei Tage lang auf den strandnahen Bahnen vor Travemünde und dem Priwall an den Start. Während sich der Wind am Morgen in der Regel nur schwer entwickeln konnte, war die gegen Mittag einsetzende Seebrise gut segelbar. So machten die Wettfahrtleitungsteams und Segler beider Ligen Spätschichten und blieben unter anderem am Sonntag bis 20 Uhr auf dem Wasser, um die geplanten Flights zu segeln.

Nachdem unser Bundesligateam die selbst gesteckten Ziele am ersten Tag nicht erreichte, lief es am Sonn- und Montag dann ein wenig besser. Highlight des Wochenendes war ein erster Platz im neunten Flight. Die Ergebnisse stehen in sapsailing.com zum Abruf bereit. Unsere Trainingskollegen vom LYC belegten in der Gesamtwertung einen sechsten Platz. In der Jahresrangliste steht der LSV nach dem dritten Event auf Rang 17, mit einem Punkt Abstand zu den Vereinen auf Rang 16 und 15.

Vom 24. bis 26. August geht es in Berlin für die erste und zweite Liga wieder an den Start.

Vielen Dank an Olli für die Photos.

Drucken
25. Juli 2018  Segelbundesliga