Arbeitsdienstkarte wird digital

Arbeitsdienstkarte wird digital

Über Jahrzehnte prägte sie das Bild unserer Arbeitsdienst: die gelbe Arbeitsdienstkarte. Auf ihr wurden geleistete Stunden eingetragen, abgezeichnet und am Ende einer jeden Saison zur Erfassung an den Vorstand gegeben. Dieses aufwändige System, bei dem auch ab und zu einmal eine Karte über die Saison hinweg verloren ging, wird mit der Saison 2019 abgeschafft und die Dokumentation unserer Arbeitsdienststunden digitalisiert werden.

Das neue Portal Arbeitsdienst online dient ab sofort der Aufzeichnung von Arbeitsdienststunden unserer Mitglieder. Ziel ist es, den Aufwand bei der Digitalisierung und Verrechnung der Papierkarten am Saisonende zu verringern und gleichzeitig mehr Transparenz bei der Abrechnung zu bieten. Zudem ist durch das neue System die Möglichkeit gegeben, Mitglieder für einzelne Aufgaben aktiv anzusprechen, wenn ihr Arbeitsdienstkonto am Ende der Saison noch nicht vollständig gedeckt ist.

Zur Nutzung des Online-Systems hat jedes Mitglied die Möglichkeit, sich einen Benutzerzugang anzulegen. Nach der Registrierung muss jedes Benutzerkonto noch durch ein Vorstandsmitglied aktiviert werden, um ausschließlich Vereinsmitglieder in der Datenbank zu führen. Nach der erfolgten Aktivierung wird das Mitglied per E-Mail informiert.

Nach der Anmeldung mit den persönlichen Zugangsdaten können die eigenen Arbeitsdienste der aktuellen Saison eingesehen werden. Zudem findet ein Abgleich mit den für die Saison festgelegten Sollstunden statt, sodass jederzeit ein Überblick über das persönliche Stundenkonto gewährleistet ist.

Zum Eintragen der Arbeitsdienste steht ein Formular zur Verfügung, in welches geleistete Arbeitsdienststunden eingetragen werden können. Nach der Freigabe (Abzeichnung) der Stunden durch ein Mitglied des Vorstands werden die Stunden automatisch dem jeweiligen Mitgliedskonto gutgeschrieben.

Anleitung: erste Schritte für Mitglieder

Für alle Mitglieder, die über keinen Internetzugang verfügen oder das Portal nicht nutzen möchten, steht weiterhin die Möglichkeit offen, Arbeitsdienste über den Vorstand eintragen zu lassen.

Da das Portal individuell für uns entwickelt wurde, bitten wir unsere Mitglieder, alle Probleme, Unklarheiten und alle weiteren Fragen an Julia Burt, Jörn Johnsen oder Philipp Dörges weiterzugeben. Wir bemühen uns, das Programm stetig zu verbessern.

Arbeitsdienst online starten

26. Januar 2019  Allgemein