eSailing – Segelbundeliga

eSailing – Segelbundeliga

Am Freitag den 24. April 2020 fand der 3. Spieltag der eSailing Bundesliga statt.

Nach einigen spannenden Vereins-internen Trainingsläufen sind bisher Nick Kössling und Wolfgang Marin für den LSV an den Start gegangen.

Die Lübecker Nachrichten berichten:

eSailing: Lübecker Clubs im Mittelfeld

Lübeck. Deutschlands beste virtuelle Segler kommen aus Hamburg. Der Hamburger Segel-Club führt nach dem dritten von sieben Spieltagen die eSailing-Bundesliga an. Am Start sind insgesamt 76 Teams. Der Lübecker Segler-Verein, der bisher den 17-jährigen Nick Kösling ins Rennen geschickt hat, rangiert auf Rang 30. Der Lübecker Yacht-Club ist auf Platz 41 abgerutscht.

Lübecker Nachrichten, Sonntag 26. April 2020, Sport, Seite 19

Es folgen noch fünf weitere Spieltage und  der Lübecker Segler Verein wird weiter fleißig trainieren. Welches Mitglied beim nächsten Spieltag an den Start geht, wird gemeinsam bei den Trainingswettfahrten entschieden. Weitere „Mitsegler“ sind herzlich willkommen und können eine E-Mail an presse@lsv-von1885.de schreiben, um im eSailing-Team aufgenommen zu werden. Dieser Appell richtet sich an Segler jeder Altersgruppe! 

Wir freuen uns auf eure Nachricht!

28. April 2020  Allgemein