Elbe Teeny-Cup

Elbe Teeny-Cup

Nach der Travemünder Woche auf der Ostsee stand am letzten Ferienwochenende für Lasse und mich die nächste Regatta für uns in Wedel auf der Elbe an. Besonders war nicht nur, dass wir uns nach Ebbe und Flut richten mussten, es gab es auch eine relativ starke Strömung. Diese Strömung war vor allem an Tonne eins zu spüren. Dort gab es einige Boot, die zu weit abgetrieben sind und so nicht wie geplant um die Tonne kamen. Doch spätestens am Sonntag sind alle Teams weit genug gefahren, um die Tonne nicht zu verfehlen.

Wir haben über das Wochenende gemeinsam mit Seglern aus Berlin, Northeim und Stade im Jugendraum des SVWS’s geschlafen.

Morgens gab es ein gemeinsames Frühstück, nachdem es an beiden Wettfahrttagen erst einmal eine Startverschiebung gab, da noch nicht genug Wasser im Strandbad aufgelaufen war. Insgesamt gab es an diesem Wochenende sieben Wettfahrten, die jeweils ungefähr 20 Minuten dauerten (mehr Platz hatten wir nicht). Am Samstag sind wir für vier Wettfahrten ca. vier Stunden auf den Wasser gewesen. Zwischen den Rennen mussten wir einige Male im Wasser warten, bis die ganz „großen Pötte“ vorbei waren, da diese das Wasser so stark angezogen haben, dass im Strandbad zu wenig Wasser stand.

Mit unserem 7. Platz (von 11 Startern und 12 gemeldeten) bin ich ganz zufrieden.

Ergebnisse: raceoffice.org

Bericht: Henriette Bühner

16. August 2019  JugendRegatta